Neue Galerie im Höhmannhaus Augsburg, 2017

Doina

2015, 12 Polaroids

 

 

The Doina is a Romanian folk music style with Arabic-Persian roots. It is comparable with the Portuguese Fado or the Afro-American Blues; therefore it is a kind of lamentation. It is typical, that it has a free rhythm and an improvised coloratura of a traditional melody. The singer or musician can perfectly express his/ her emotions and virtuosity. In this work I transport the idea of the Doina to a visual point of view. The polaroid pictures show a distorted images of reality; they show places, which are displaces from their temporal anchor and in so doing transformed to representative places of longing.  All photographs originated in 2015 in Timisoara/ Romania.

 

 

Die Doina ist ein volkstümlicher Musikstil aus Rumänien mit arabisch-persischen Wurzeln. Sie ist vergleichbar mit dem portugiesischen Fado oder dem afro-amerikanischen Blues, und kann als Klagelied verstanden werden. Charakteristisch für sie sind der freie Rhythmus und die improvisierte Koloratur einer überlieferten Melodie. Der Sänger oder Musiker kann hier in besonderer Weise seine Emotionen und Virtuosität zum Ausdruck bringen. In dieser Arbeit übertrage ich die Idee der Doina in eine visuelle Form. Die Polaroidfotografien zeigen ein verzerrtes Bild der Wirklichkeit; sie zeigen Orte, die ihrer zeitlichen Verankerung enthoben sind und so zu repräsentativen Orten der Wehmut und Sehnsucht werden. Alle Fotografien sind im Jahr 2015 in Timisoara/ Rumänien entstanden.