Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen

Rewinding/ Rücklauf

2015, video, 10:09 min

 

This piece focuses on the issue of remembering as a narrative and emotional process. The basic materials are images and recordings of auto-biographical origin. The audio is a composition of a fragmented interview and field-recordings from today’s Giarmata, a village near the town of Timişoara in Romania. The person in the interview talks about this village, where he spent his childhood. In so doing a spatial connection between the present and the past is established. This is emotionally accessible. The synchronized run of the slideshow intensifies this impression. It also shows the remembered location in the present: a ghost-like place, which is only animated by the genuine voice.

 

 

In dieser Arbeit richte ich meinen Blick auf das Erinnern als narrativen und emotionalen Prozess. Das Ausgangsmaterial sind Bilder und Tonaufnahmen mit autobiografischen Ursprung. Der Ton besteht aus einer Komposition eines fragmentierten Interviews und In-Situ-Aufnahmen im heutigen Giarmata/ Jahrmarkt, ein Dorf nahe der Stadt Timişoara in Rumänien. Die Person im Interview erzählt von ihrer Kindheit in diesem Dorf. Es entsteht dadurch eine räumliche Verbindung zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit. Dies ist emotional erfaßbar. Der synchrone Ablauf von Fotografien verstärkt diesen Eindruck, und zeigt zugleich die erinnerten Orte in der Gegenwart: ein geisterhafter Ort, der lediglich durch die authentische Stimme wieder zum Leben erweckt wird.